COWFUNDING zur Reparatur der Welt


Hilf mit, einer kleinen Kuh ein schönes Leben zu schenken. Nach einem Trümmerbruch sind 2000€ an Kosten entstanden.

Die kleine Pinzgauerkuh Pinza Colada ist das neueste Mitglied der Kuhherde meines Bruders und erst einen Monat auf der Welt. In der kurzen Zeit hat sie schon ganz schön viel erlebt!

Nach einer schweren Geburt mussten sich Mutterkuh Pinzette und Pinza Colada erst erholen. Als die Kleine die Herde kennenlernen sollte, passierte das Unglück. Eine andere Kuh trat ihr auf ein Bein - Diagnose Trümmerbruch!

Die Tierärztin des Vertrauens sah zwei Optionen: Eine kostspielige Operation durch SpezialistInnen, oder Notschlachtung.

Eine Tötung stand nicht zur Debatte. Sofort organisierten mein Bruder einen Transporter um Pinza Colada und ihre Mutter von den steirischen Alpen in die Hauptstadt zu bringen. In einer 6-stündigen OP durch Expertinnen an der VetMed wurde das Haxerl gefixed und eingegipst.

Damit das Bein ausheilen kann, werden Pinza Colada und ihre Mutter einige Zeit „first Class“ in der VetMed residieren und sich mit ihren neuen Bekannten, einem Kamel und einem Alpaka austauschen. Mittlerweile steht Pinza Colada selbst auf, geht herum und legt sich alleine wieder hin. „So schnell hat das noch kein Kalb geschafft“, zeigen sich die ÄrztInnen der VetMed beeindruckt.

Momentan ist noch unklar wie hoch die Rechnung genau sein wird. Wenn es zu keinen Komplikationen kommt, rechnet mein Bruder, Dank der Hilfsbereitschaft der VetMed, mit ca. 2000€ insgesamt. Corona ist natürlich auch für meinen Bruder finanziell eine enorme Belastung. Kaum Hilfen vom Staat, wenig Einnahmen. Eine so große zusätzliche finanzielle Belastung, ist für ihn eine Katastrophe, aber er musste einfach helfen.

Ich habe ihm gesagt, er solle sich keine Sorgen machen, weil ich genug wunderbare Menschen kenne, die Pinza Colada sicher helfen werden. Hier kommst du ins Spiel. Bitte hilf uns bei der Deckung der Kosten #ifyoulikepinzacolada. Ihr schwerer Start soll kein Hindernis sein. Jeder Euro zählt! Danke!

IBAN: AT08 3200 0000 1310 0177 BIC: RLNWATWW Inhaberin: Christine Wolf Verwendungszweck: Pinza Colada

P.S.: Pinza Colada wird auf einem Biobauernhof in den steirischen Alpen auf 900 Meter Seehöhe mit ihrer Mutter auf saftigen Wiesen grasen und ein langes glückliches Kuhleben führen. Sie wird es gut haben. Ich weiß das, ich bin dort selbst aufgewachsen 😊

P.P.S.: Möglich war das alles nur weil hier viele engagierte Menschen aktiv geworden sind!

Mein Bruder, der Biobauer, der alles in die Wege geleitet hat um seinem Kalb, das ihm wirklich am Herzen liegt, zu helfen. Er hat keine Mühen gescheut, das alles zu ermöglichen.

Die Tierärztin des Vertrauens, Katrin Laubichler, die sich sofort mit Ihrem Netzwerk in der VetMed in Verbindung gesetzt, um Hilfe gebeten hat und meinem Bruder ihren Transporter unentgeltlich geliehen hat.

Das medizinische Personal der VetMed, allen voran A.Univ.Prof.Dr. Johnann Kofler und Dr. Julia Schoiswohl, das sich sofort bereit erklärt hat zu helfen und sogar andere OPs verschoben hat!

Und vielleicht auch du mit einer kleinen Spende :-) ...

Danke auch an Eva Bertalan, für die Babykuhzeichnung in Titelbild und Video --> https://www.facebook.com/brightdaylightvisuals


IBAN: AT08 3200 0000 1310 0177

BIC: RLNWATWW

Inhaberin: Christine Wolf

Verwendungszweck: Pinza Colada

56 Ansichten
  • Facebook - Grau Kreis

FORUM

neue Arbeitswelt

Mit uns steuern Sie in eine gute berufliche Zukunft.

© 2018 FORUM neue Arbeitswelt. Österreich