Diplomlehrgang Biografiearbeit. Besser Verstehen-gezielter Begleiten.

Aktualisiert: 30. Jan.


Online-Ausbildung zur fundierten Biografiearbeiter*in mit Dr. Hubert Klingenberger. 13.05.-05.11.2022.


Die Lebensverläufe der Menschen werden vielgestaltiger, die Zahl der zu bewältigenden Lebensübergänge nimmt zu. Die heute lebenden Personen gewinnen zunehmend an Selbstverantwortung für die eigene Biografie: Sie werden Lebenslauf-Architekten, GlücksSchmiede und Sinn-Entwickler. Damit können auch immer wieder Erfahrungen des Scheiterns und des Neu-Anfangens verbunden sein. Die Begleitung von Menschen in den unterschiedlichsten Lebensbereichen wird vor diesem Hintergrund komplexer und anspruchsvoller. Das biografische Arbeiten bietet hier stärkende und ermutigende Impulse für die Lebens- und Berufsbegleitung. Der Blick auf die Ressourcen befähigt und ermuntert die Menschen zu einem selbst-bewussten und ernsthaften Leben. ​ Zielgruppe: Haupt-, neben- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in Bildung, Begleitung und Beratung, sozialer Arbeit und Pädagogik, Coaching und Supervision, Pflege und Seelsorge sowie Personalentwicklung sowie alle an Biografiearbeit Interessierten. ​ Ziele: Die Teilnehmer*innen kennen wichtige Hintergrund-Theorien des biografischen Arbeitens. Die Teilnehmer*innen sind sich der stärkenden Auswirkungen der Ressourcenorientierung bewusst. Die Teilnehmer*innen verfügen über Methoden der Biografiearbeit zu den Aspekten „Verstehen“, „Bestärken“ und „Ermutigen“. ​ Nutzen: Die Teilnehmer*innen begleiten ihre Zielpersonen/-gruppen gezielter und individueller. Sie entwickeln personen- und situationsgerechte Angebote und Maßnahmen. Sie verlassen bestehende methodische Routinen und empfinden mehr Freude in ihrer Arbeit. ​ Methoden: Online-Lehrgang und vorbereitende Lehrvideos: Impulse, Inputs, Selbstreflexionen, Übungen, Gruppengespräche. ​ Inhalte/Dauer/Termine: • Freitag, 13.05.2022, 16h-20h und Samstag, 14.05.2022, 09h-17h. Grundlagen der Biografiearbeit: -Biografien im Umbruch -Biografie als persönliches Konstrukt -Vielfalt biografischer Phänomene -Ressourcenorientierung ​ • Freitag, 10.06.2022, 16h-20h und Samstag, 11.06.2022, 09h-17h. Reflexion der eigenen Biografie: - aktueller biografischer Standort -Visionen und Ziele -Werte und Sinn -Ressourcenanalyse ​ • Freitag, 07.10.2022, 16h-20h und Samstag, 08.10.2022, 09h-17h. Biologische und psychologische Grundlagen: -Gehirn, Gedächtnis und Gefühle -biografische Kommunikation -ressourcenorientiertes Fragen -herausfordernde Themen und Situationen ​ • Freitag, 04.11.2022, 16h-20h und Samstag, 05.11.2022, 09h-17h. Prinzipien und Methoden: -Prinzipien der Biografiearbeit -Vergangenheits-, gegenwarts- und zukunftsorientierte Methoden -Methoden erfinden und finden -pädagogische Ressourcen als Grundlage für einen gelingenden Transfer u.a. ​ Kosten: € 990,-- (Ust-befreit nach §6 Abs.1 Z 27) Gratis-Mitgliedschaft im Netzwerk "Kompetenzzentrum Biografiearbeit" für das Jahr 2023. Veranstaltungsort: Online. Lehrvideos werden 2 Wochen vor dem jeweiligen Seminar zur Vorbereitung zur Verfügung gestellt. Seminare sind auch einzeln buchbar. Präsenzteilnahme je nach COVID-Situation und Gruppenwunsch in Absprache möglich. ​ Abschluss: Bei Teilnahme an allen 4 Seminaren: Diplomzeugnis.


Kostenfreier Informationsabend: 14.03.2022, 18h30 via Zoom. ​ Anmeldung: forumneuearbeitswelt@outlook.com Trainer: Dr. Hubert Klingenberger

Es gelten die AGB des www.forumneuearbeitswelt.at








370 Ansichten